Auswahl des Studienfachs

Bitte wählen Sie Ihr Studienfach!

Wollen Sie ein Cookie setzten, so dass sich die Webseite Ihre Entscheidung merkt?
Ja Nein

Logo HHUD
Creative Commons Lizenzvertrag
Wichtige Informationen finden Sie hier.

scheLM

spezielle chemische eLearning Module

eLearning mit dem Klaus

Vorwort


Studienfach:
Alle_Veranstaltungen

Einleitung

Die Abkürzung scheLM steht für spezielle chemische eLearning Module. (Fast) alle Module zeichnen sich dadurch aus, dass Sie ein interaktives Lernen erlauben. Die Bedeutung der Interaktion für erfolgreiches Lernen ist enorm.

Tell me and I forget,
teach me and I may remember,
involve me and I learn.

Mit diesen Worten charakterisiert Benjamin Franklin (17.1.1706 bis 17.4.1790) gute Lehre.

Tell me, and I will forget.
Show me and I may remember,
Involve me and I will understand.

Diese sehr ähnlichen Worte gehen auf Konfuzius zurück und stammen von ca. 450 vor Christi Geburt.

Interaktive Lernmodule bedeuten, dass Studierenden das Angebot gemacht wird, sich im Sinne von Benjamin Franklin und Konfuzius zu involvieren.
Hierbei kann aber nur das Angebot von den Lehrenden ausgehen. Studierende müssen die Bereitschaft mitbringen, sich selbst zu involvieren.

Franklin spricht in diesem Zusammenhang von "I will learn", Konfuzius sagt "I will understand". Verstehen ist ein Teil des Lernprozesses und somit sind beide Aussagen im Kern identisch.

Lernspirale

Hochschuldidaktiker haben die provokante These in den Raum gestellt, dass Studierende in der Vorlesung nichts lernen. Folgt man dieser Aussage, dann könnten alle Vorlesungen abgeschafft werden.

Bevor wir uns diese These näher ansehen, wolen wir uns zunächst mit dem Begriff Lernen beschäftigen. Lernen umfasst dabei mehrere Aspekte:

  • Vokabeltraining: Wenn Studierende in einer Fremdsprache Vokabeln auswendig lernen müssen, so ist dies eine Tätigkeit, die nur im Selbststudium erfolgen kann. Auch wenn die Vokabeln schon in der Vorlesung genannt werden, so erfolgt der Lernprozess im Selbststudium. Dies gilt aber nicht nur für Vokabeln in einer Fremdsprache, sondern auch für Fachbegriffe in der Chemie. Trivialnamen von Heterocyclen oder die Namen der homologe Reihe der Alkane sind die Vokabeln des Chemikers.
    In diesem Sinn lernen Studierende in nder Vorlesung nichts!
  • Verständnis: Zum Lernprozess gehört aber auch immer das Verständnis der grundlegenden Zusammenhänge. Jeder organische Chemiker sollte den Einfluß wichtiger Substituenten auf die elektophile aromatische Substitution verinnerlicht haben (auswenig lernen). Aber das reicht nicht: Wichtiger ist es, zu verstehen, warum ein Substituent so wirkt, wie er wirkt.
    Diese Verständnis erlaubt es dem Chemiker, beliebige Substituenten zu klassifizieren und er erlaubt weiterhin, die Erkenntnisse auf andere Prozesse, wie zum Beispiel die nukleophile aromtische Substitutuion zu übertragen.
    Der Erwerb von Verständnis kann im Selbststudium erfolgen, aber die Präsenzlehre und insbesondere die Vorlesung kann Studierende hierbei unterstützen. In diesem Sinn ist die Vorlesung nach wie vor wichtiger und integraler Bestandteild des Studiums.

Lernen allgemein ist der Erwerb von neuem Wissen. Dieser besteht aus der Verinnerlichung (auswendig lernen) von Wissen und dem Erwerb von Verständnis. Diese beiden Teilaspekte stehen nicht unabhängig nebeneinander, sondern sind eng miteinander verknüpft.

Lernspirale: Untersuchungen zweigen, dass das Verinnerlichen von Wissen viel leichter von der Hand geht, wenn man die Fakten durchdrungen und verstanden hat. Nur das erlaubt es, Wissen zu strukturien, einzuordnen und Zusammenhänge herzustellen.
Andererseits ist das sichere Beherrschen der Grundlagen unabdingbar, um komplexe Zusammenhänge zu verstehen.
Dies bedeutet, dass Phasen des Verstehens und des Verinnerlichens sich abwechseln, wobei das Niveau des Wissens kontinuierlich steigt. Dies wird im bildlich als Lernspirale bezeichnet.

Aufgrund des gesagten ergibt sich, dass das regelmäßige Lernen (Nacharbeiten und Verinnerlichen der Vorlesung) essentiell für den Lernerfolg ist.

Die Lernmodule in scheLM sollen Studierende in dieser Hinsicht unterstützen.

Eine Übersicht über die Module findet Ihr auf der nächsten Seite.

scheLM 3D Ethan scheLM 3D
Ethan
scheLM 3D Butan scheLM 3D
Butan
scheLM 3D Butanol scheLM 3D
Butanol

scheLM Home

scheLM 3D    scheLM Gl    scheLM I4    scheLM IR    scheLM n2s    scheLM NMR
scheLM PSE    scheLM ReRe    scheLM TV    scheLM tys    scheLM Vote

Auszeichnungen    Personen    Datenschutz    Impressum

Wir danken dem eLearning-Förderfonds der Heinrich-Heine-Universität und dem Lehrförderungsfond der Heinrich-Heine-Universität und dem Fellowship Digitale Innovation in der Hochschullehre des Landes Nordrhein-Westfalen für die Unterstützung.

© Copyright 2013, PD Dr. Klaus Schaper